Realschule reist nach Duisburg

Städtische Realschule Lüdinghausen


Städtische Realschule Lüdinghausen Tüllinghofer Straße 28 59348 Lüdinghausen Tel.: 0 25 91 / 60 55 oder 60 56
Städtische Realschule Lüdinghausen - Aktuelle Meldungen der städtischen Realschule Lüdinghausen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles

Aktuelle Meldungen der städtischen Realschule Lüdinghausen

Inhaltsnavigation

Inhaltsnavigation überspringen

Archiv

Archivnavigation überspringen

Ältere Artikel finden Sie, jeweils nach Jahrgängen und Monaten sortiert, in unserem Archiv.

Zum Archiv

Freitag, 24. November 2017

Realschule reist nach Duisburg

Realschule on Tour im Duisburger Landschaftspark

In der letzten Woche vor den Sommerferien fuhr die Schulgemeinschaft der Realschule Lüdinghausen mit knapp 500 SchülerInnen und 30 Lehrkräften und Mitarbeitern zum Landschaftspark Duisburg. Vor Ort erwarteten die SchülerInnen bei gutem Wetter spannende Aktionen, wie eine Hüttenrallye, Bogenschießen, Slagline laufen, Schnupperklettern und Abseilen vom Hochofen. Die Finanzierung der Aktionen übernahm der Förderverein, so dass die Schülerinnen und Schüler nur noch für die Fahrkosten aufkommen mussten.

Im Vorfeld wurde der große Schulausflug gründlich geplant, denn die SchülerInnen sollten auf verschiedene Gruppen und Aktionen aufgeteilt werden. Einige Angebote waren den oberen Klassen vorbehalten, andere Aktionen waren für alle SchülerInnen offen. Gemeinsam mit Mitgliedern des Schülerrates wurden Gesichtspunkte festgelegt, nach denen die Gruppeneinteilung erfolgen sollte. So sollten die Gruppen klassen- und jahrgangsübergreifend sein, um den Gedanken einer Schulgemeinschaft zu verdeutlichen.

Gegen 8.30 Uhr startete die Kolonne aus neun Bussen in Richtung Duisburg und erreichte nach einer STunde Stunde den Landschaftspark . Hier warteten professionelle Betreuer des Landschaftsparks, die die einzelnen Aktionen anleiteten, bereits auf die große Gruppe. Nach einigen Hinweisen und Begrüßungsworten durch die Schulleitung konnten sich die SchülerInnen im Park frei bewegen und ihre Zeit außerhalb ihrer Aktion für die Besichtigung des weitläufigen Geländes nutzen. Zum Beispiel konnte ein stillgelegter Hochofen entdeckt werden: an einzelnen Abschnitten des Hochofens wurden die Funktionen und Arbeitsabläufe erklärt. Am Ende erreichte man oben die Aussichtsplattform, die einen guten Ausblick auf das umliegende Gelände bot.

Die einzelnen Aktionen fanden ebenfalls auf dem Industriegelände statt. Die Bogenschießanlage befand sich zum Beispiel im Untergeschoss eines Hochofens, das Abseilen vom Hochofen natürlich in einer luftigen Höhe von 35 Metern, was für einige eine große Herausforderung war und Mut erforderte. Das Schnupperklettern wurde an den Mauern der alten Bunkeranlage angeboten und das Slaglinelaufen zwischen Bäumen, die sich das Industriegelände im Laufe der Zeit zurückerobert haben.

Die angebotenen Aktionen haben den SchülerInnen und Beteiligten sichtlich Spaß gemacht, ihre Neugier geweckt, und es konnte die eine oder andere Grenzen auch überwunden werden. Es war ein rundum gelungener Ausflug, der nach einem gemeinsamen und erlebnisreichen Tag um 16.30 Uhr für alle in Lüdinghausen endete.